Unsere 9 wertvollsten Tipps

 

Um stressfrei, entspannt und erfolgreich in die Schule zu starten

Das Ende der Sommerferien naht nun auch in Rheinland-Pfalz und ein neues Schuljahr beginnt. Welche Vorbereitungen jetzt wichtig sind und wie du einen erfolgreichen und entspannten Schulstart hinlegst, das erfährst du hier.

đź“Ś 1. Organisiere dein Schulmaterial
Für einen frischen und guten Start, leere deine alten Hefter bzw. Ordner aus. Welche Materialien und Hefte benötigst du für das neue Schuljahr? Gibt es eine Materialliste? Besorge bereits vor dem Schulstart ganz entspannt neue Hefter, Ordner, Stifte oder Schreibblöcke.

đź“Ś2. Schaff dir einen Arbeitsplatz und einen Lernort zum WohlfĂĽhlen
Schau dir dein Zimmer am Ende der Ferien einmal kritisch an. Fühlst du dich hier wohl? Hast du einen Ort, wo du konzentriert lernen kannst und eine Ecke zum Entspannen? Falls nicht, dann verändere so weit wie möglich dein Zimmer bis du zufrieden bist und du es gern wieder betrittst. Um im neuen Schuljahr produktiver zu sein, versuche deinen Schreibtisch einfach zu gestalten mit den Arbeitsmaterialien, die du wirklich benötigst. Ein einfaches Ordnungssystem hilft dir, Materialien leichter zu finden und anstehende Aufgaben besser zu strukturieren.

đź“Ś3. Reflektiere dein altes Schuljahr und lege neue Ziele fĂĽr das kommende Schuljahr fest

  • Was war fĂĽr dich besonders herausfordernd?
  • Was wĂĽnschst du dir fĂĽr das kommende Schuljahr?
  • In welchen Fächern hattest du Schwierigkeiten?
  • Wo hattest du beim Lernen Probleme?
  • Was kannst du bei deiner mĂĽndlichen Mitarbeit noch besser machen?
  • Welche Note möchtest du in bestimmten Fächern am Ende des Halbjahres haben?

Deine Antworten auf diese Fragen helfen dir, neue Ziele für das kommende Schuljahr festzulegen. Maximal drei Ziele sind vollkommen ausreichend, damit du sie im Blick behältst und schrittweise erreichen kannst.

đź“Ś4. Finde ein starkes Motiv
Wofür strengst du dich in der Schule an? Hast du einen konkreten Berufswunsch? Benötigst du einen bestimmten Notendurchschnitt im Abitur, um für dein Wunschstudium oder zu deiner Traumausbildung zugelassen zu werden? Ein starkes Motiv hilft dir, dich kurzfristig und langfristig für die anstehenden Aufgaben und Herausforderungen im Schuljahr immer wieder neu zu motivieren.

đź“Ś5. Organisiere dich und deine Termine
Sobald du deinen Stundenplan kennst, lege klare Lern- und Ruhezeiten in der Woche fest und notiere sie in deinem Schulplaner.

đź“Ś6. Stell deinen Rhythmus auf die Schulzeit um
Nach den Sommerferien ist es für dich natürlich schwierig, wieder früh ins Bett zu gehen und rechtzeitig aufzustehen. Beginne damit am besten schon jetzt. Nimm dir ein paar Tage Zeit für diese Umstellung, du wirst dich langsam an die veränderten Zeiten gewöhnen.

đź“Ś7. Finde eine Routine nach der Schule
Wenn du nach Hause kommst, solltest du die Möglichkeit haben, dich zu entspannen und etwas zu essen, bevor du mit den Hausaufgaben startest. Verschiebe die anfallenden Aufgaben nicht auf den Abend. Am Nachmittag bist du fitter und konzentrierter. Zudem ist der Unterrichtsinhalt noch frisch, sodass du die Aufgaben leichter und schneller erledigen kannst. Außerdem kannst du verbleibende Fragen mit deinen Freunden oder am nächsten Tag klären, bevor die Hausaufgaben im Unterricht besprochen werden

đź“Ś8. Arbeite von Anfang an motiviert im Unterricht mit
Wenn du in den ersten Wochen mĂĽndlich gut mitarbeitest, dann verstehst du leichter die Unterrichtsinhalte, sodass du weniger Zuhause nacharbeiten musst und dir mehr Zeit fĂĽr andere Dinge bleibt. Zudem verschaffst du dir einen besseren Eindruck bei deinem Lehrer, was deine Noten positiv beeinflussen wird.
Fertige dir im Unterricht übersichtliche und vollständige Mitschriften an. Notiere dir Fragen zum Unterrichtsinhalt am Rand, die du in einer geeigneten Unterrichtsphase oder nach dem Unterricht deinem Lehrer oder Mitschülern stellen kannst. Das erleichtert dir die Bearbeitung deiner Hausaufgaben und du wirst dich schneller und effektiver auf die kommenden Arbeiten oder Klausuren vorbereiten können.

đź“Ś9. Vernetze dich
Suche dir in der Schule Verbündete, z.B. deine beste Freundin / deinen besten Freund oder einen guten Mitschüler, den du sympathisch findest. Ihr könnt euch gegenseitig motivieren, kontrollieren und immer wieder auf Kurs bringen. Zusammen lernen und sich unterstützen macht mehr Spaß und bringt euch mittel- sowie langfristig bessere Noten

Unser Fazit

Neues, schönes Schulmaterial, ein aufgeräumter Arbeitsplatz, ein Lernort zum Wohlfühlen, neue Ziele und ein starkes Motiv für das kommende Schuljahr, der Überblick über deine Termine, ein Wochenrhythmus mit festen Arbeits- und Entspannungszeiten und eine gute Mitarbeit von Anfang an im Unterricht helfen dir, stressfrei und erfolgreich in das neue Schuljahr zu starten und die Basis für gute Leistungen und Spaß am Lernen zu legen.

Welchen Tipp kannst DU fĂĽr einen gelungenen Schulstart geben?

 

Unsere 9 wertvollsten Tipps

 

Um stressfrei, entspannt und erfolgreich in die Schule zu starten

Das Ende der Sommerferien naht nun auch in Rheinland-Pfalz und ein neues Schuljahr beginnt. Welche Vorbereitungen jetzt wichtig sind und wie du einen erfolgreichen und entspannten Schulstart hinlegst, das erfährst du hier.

đź“Ś 1. Organisiere dein Schulmaterial
Für einen frischen und guten Start, leere deine alten Hefter bzw. Ordner aus. Welche Materialien und Hefte benötigst du für das neue Schuljahr? Gibt es eine Materialliste? Besorge bereits vor dem Schulstart ganz entspannt neue Hefter, Ordner, Stifte oder Schreibblöcke.

đź“Ś2. Schaff dir einen Arbeitsplatz und einen Lernort zum WohlfĂĽhlen
Schau dir dein Zimmer am Ende der Ferien einmal kritisch an. Fühlst du dich hier wohl? Hast du einen Ort, wo du konzentriert lernen kannst und eine Ecke zum Entspannen? Falls nicht, dann verändere so weit wie möglich dein Zimmer bis du zufrieden bist und du es gern wieder betrittst. Um im neuen Schuljahr produktiver zu sein, versuche deinen Schreibtisch einfach zu gestalten mit den Arbeitsmaterialien, die du wirklich benötigst. Ein einfaches Ordnungssystem hilft dir, Materialien leichter zu finden und anstehende Aufgaben besser zu strukturieren.

đź“Ś3. Reflektiere dein altes Schuljahr und lege neue Ziele fĂĽr das kommende Schuljahr fest

  • Was war fĂĽr dich besonders herausfordernd?
  • Was wĂĽnschst du dir fĂĽr das kommende Schuljahr?
  • In welchen Fächern hattest du Schwierigkeiten?
  • Wo hattest du beim Lernen Probleme?
  • Was kannst du bei deiner mĂĽndlichen Mitarbeit noch besser machen?
  • Welche Note möchtest du in bestimmten Fächern am Ende des Halbjahres haben?

Deine Antworten auf diese Fragen helfen dir, neue Ziele für das kommende Schuljahr festzulegen. Maximal drei Ziele sind vollkommen ausreichend, damit du sie im Blick behältst und schrittweise erreichen kannst.

đź“Ś4. Finde ein starkes Motiv
Wofür strengst du dich in der Schule an? Hast du einen konkreten Berufswunsch? Benötigst du einen bestimmten Notendurchschnitt im Abitur, um für dein Wunschstudium oder zu deiner Traumausbildung zugelassen zu werden? Ein starkes Motiv hilft dir, dich kurzfristig und langfristig für die anstehenden Aufgaben und Herausforderungen im Schuljahr immer wieder neu zu motivieren.

đź“Ś5. Organisiere dich und deine Termine
Sobald du deinen Stundenplan kennst, lege klare Lern- und Ruhezeiten in der Woche fest und notiere sie in deinem Schulplaner.

đź“Ś6. Stell deinen Rhythmus auf die Schulzeit um
Nach den Sommerferien ist es für dich natürlich schwierig, wieder früh ins Bett zu gehen und rechtzeitig aufzustehen. Beginne damit am besten schon jetzt. Nimm dir ein paar Tage Zeit für diese Umstellung, du wirst dich langsam an die veränderten Zeiten gewöhnen.

đź“Ś7. Finde eine Routine nach der Schule
Wenn du nach Hause kommst, solltest du die Möglichkeit haben, dich zu entspannen und etwas zu essen, bevor du mit den Hausaufgaben startest. Verschiebe die anfallenden Aufgaben nicht auf den Abend. Am Nachmittag bist du fitter und konzentrierter. Zudem ist der Unterrichtsinhalt noch frisch, sodass du die Aufgaben leichter und schneller erledigen kannst. Außerdem kannst du verbleibende Fragen mit deinen Freunden oder am nächsten Tag klären, bevor die Hausaufgaben im Unterricht besprochen werden

đź“Ś8. Arbeite von Anfang an motiviert im Unterricht mit
Wenn du in den ersten Wochen mĂĽndlich gut mitarbeitest, dann verstehst du leichter die Unterrichtsinhalte, sodass du weniger Zuhause nacharbeiten musst und dir mehr Zeit fĂĽr andere Dinge bleibt. Zudem verschaffst du dir einen besseren Eindruck bei deinem Lehrer, was deine Noten positiv beeinflussen wird.
Fertige dir im Unterricht übersichtliche und vollständige Mitschriften an. Notiere dir Fragen zum Unterrichtsinhalt am Rand, die du in einer geeigneten Unterrichtsphase oder nach dem Unterricht deinem Lehrer oder Mitschülern stellen kannst. Das erleichtert dir die Bearbeitung deiner Hausaufgaben und du wirst dich schneller und effektiver auf die kommenden Arbeiten oder Klausuren vorbereiten können.

đź“Ś9. Vernetze dich
Suche dir in der Schule Verbündete, z.B. deine beste Freundin / deinen besten Freund oder einen guten Mitschüler, den du sympathisch findest. Ihr könnt euch gegenseitig motivieren, kontrollieren und immer wieder auf Kurs bringen. Zusammen lernen und sich unterstützen macht mehr Spaß und bringt euch mittel- sowie langfristig bessere Noten

Unser Fazit

Neues, schönes Schulmaterial, ein aufgeräumter Arbeitsplatz, ein Lernort zum Wohlfühlen, neue Ziele und ein starkes Motiv für das kommende Schuljahr, der Überblick über deine Termine, ein Wochenrhythmus mit festen Arbeits- und Entspannungszeiten und eine gute Mitarbeit von Anfang an im Unterricht helfen dir, stressfrei und erfolgreich in das neue Schuljahr zu starten und die Basis für gute Leistungen und Spaß am Lernen zu legen.

Welchen Tipp kannst DU fĂĽr einen gelungenen Schulstart geben?

Jetzt Defizite ausgleichen und Bestnoten mit nach Hause bringen!

Nachhilfe vom Profi vor Ort – in Boppard, Lahnstein & Nastätten – Rufen Sie uns gleich an!

0 67 42 / 89 87 88 0

Wir beraten Sie gerne telefonisch von 9-22 Uhr.
Persönliche Beratung nach Terminvereinbarung.

Jetzt Defizite ausgleichen und Bestnoten mit nach Hause bringen!

Nachhilfe vom Profi vor Ort – in Boppard und Nastätten – Rufen Sie uns gleich an!

06742 / 8987880

Wir beraten Sie gerne telefonisch von 9-20 Uhr. Persönliche Beratung nach Terminvereinbarung.